Eine mechanische Störung verbreitet sich durch ein elastisches Materialmedium. Das Ohr nimmt diese mechanische Störung als Klang wahr. Diese Definition ist jedoch nicht besonders aufschlussreich oder hilfreich. Der Unterschied zwischen Klang ist oft unklar. Die objektive Definition des Klangs ist die mechanische Störung des Hörers. Diese Definition ist jedoch übermäßig begrenzt und fehlen Informationen über die Eigenschaften des Klangs. Eine genauere Definition ist erforderlich, um festzustellen, wie der Klang erlebt wird.

Klang ist eine mechanische Störung

Als mechanische Störung verbreitet sich Schall durch elastische Medien und beinhaltet eine Reihe von abwechselnden Kompressionen und Verdünnungen. Kurz gesagt, Schall ist die Schwingung eines Materials bei einer Frequenz, die der Frequenz der Störung entspricht. Obwohl dies eine grundlegende Definition ist, ist sie nicht besonders aufschlussreich oder präzise. Um das Phänomen voll und ganz zu schätzen, ist es notwendig, seine Physik zu verstehen.

Als physikalisches Phänomen fährt der Schall in Wellen. Im Gegensatz zu Licht kann der Ton nicht durch ein Vakuum fliegen. Tatsächlich ist Schall eine Druckwelle, die sich nur durch ein elastisches Medium ausbreitet, einschließlich Luft, Wasser und Feststoffen. Die Eigenschaften von Schallwellen helfen uns zu verstehen, wie dieses Phänomen funktioniert. Schallwellen bestehen aus wechselnden Regionen mit hohem und niedrigem Druck und werden im Medium durch die Luft als Druckwellen getragen.

Es verbreitet sich durch ein elastisches Materialmedium

Die Eigenschaften eines Materials, das es ermöglicht, in einer geraden Linie zu reisen, werden als elastische Eigenschaften bezeichnet. Elastische Materialien haben eine höhere Dichte und kehren daher schneller zu ihrer ursprünglichen Form als starr zurück. Dies macht sie zu einer besseren Wahl für die Klangausbreitung. Die Eigenschaften elastischer Materialien werden durch die folgende Gleichung beschrieben. In einem elastischen Material kann der Schall mit viel schnellerer Geschwindigkeit als in einem steifen Material wandern. Die Elastizität des Materials bestimmt auch seine Schallpropagationsgeschwindigkeit.

In einem Glockenglas zum Beispiel wird eine elektrische Glocke im Glas aufgehängt. Wenn das Glas vakuumgepumpt ist, kann die elektrische Glocke das Geräusch nicht übertragen. Das gleiche Prinzip gilt für eine Vakuumpumpe in einem Teich. Eine Vakuumpumpe führt auch dazu, dass das Geräusch schneller, aber mit weniger Leistung als im Glockenglas führt. Aus diesem Grund ist es so wichtig, die Auswirkungen der Mediendichte auf die Schallausbreitung zu verstehen.

Es hat eine Dauer

Was ist die Dauer einer Bindung? Dauer ist das Maß für die Empfindlichkeit der Anleihen gegenüber Änderungen der Zinssätze. Es wird berechnet, indem der ermäßigte zukünftige Cash -Zufluss in die Anzahl der Jahre unterteilt wird. Dieser Betrag wird als Macaulay -Dauer bezeichnet und wird durch den Buchstaben M bezeichnet. Zusätzlich zur Bestimmung der Dauer einer Anleihe wird dieser Wert verwendet, um festzustellen, ob eine Anleihe eine sichere Investition ist.

Es hat eine Geschwindigkeit

Die Geschwindigkeit ist ein Maß für die Positionsänderung oder die Rate, mit der ein Objekt seine Position ändert. Eine wandelnde Schildkröte ändert seine Position nicht, während ein Pingpong -Ball dies tut. Der Unterschied zwischen den beiden Größen liegt in Richtung. Ein positives Zeichen bedeutet, dass sich das Objekt nach oben bewegt, während ein negatives Vorzeichen eine Abwärtsbewegung angibt. Die SI-Einheit für Geschwindigkeit ist M/S (MS-1), aber es gibt auch andere Einheiten.

In der Physik ist die Geschwindigkeit die Rate, mit der ein Objekt seine Position in Bezug auf die Zeit und einen Referenzrahmen ändert. Geschwindigkeit ist eine Vektormenge, daher muss sie auf zwei Arten gemessen werden: die Richtung und Größe. In der Physik ist ein Meter pro Sekunde eine Einheit für die Geschwindigkeit, während eine Meile pro Stunde eine Meile pro Stunde beträgt. Die Beschleunigung wirkt sich auf verschiedene Weise auf die Geschwindigkeit aus. Ein Ziegel, der mit einer Geschwindigkeit von 12i + 15J = 14i m/s auf den Boden trifft, ist ein negatives Vorzeichen.

Es hat eine klangliche Textur

Wenn Sie jemals ein physisches Gefühl erlebt haben, sind Sie sich wahrscheinlich der Klangstruktur von Objekten bewusst. Zum Beispiel fühlt sich ein Schmuck in Ihrer Hand weicher an als eine Bauer. Der Klang eines Schmuckstücks trägt eine Reihe von hohen und niedrigen Stellplätzen sowie stimmhafte und stimmhafte Konsonanten. Die klangliche Textur der Objekte entspricht dem mentalen Bild, das durch die Klangreihe gebildet wird.